Göggingen

Ingrid Fink

Rentnerin

Mein ehrenamtliches Engagement

  • Freiwillige Feuerwehr Göggingen
  • Donum Vitae Augsburg
  • Augsburg International e.V.
  • Diverse Parteiämter auf verschiedenen Ebenen in unterschiedlichen Aufgabenbereichen.

Ich engagiere mich in der CSU Augsburg, weil ...

… meine Werte und Vorstellungen weitgehend widerspiegelt. Sie ist fortschrittlich, wertekonservativ und liberal. Die CSU ist eine Volkspartei und keine Klientelpartei. Sie ist bestrebt, möglichst große Teile der Bevölkerung einzubinden und ihre Politik auf eine breite Basis zu stellen und einen breiten Grundkonsens zu erreichen. 

Ich kandidiere für den Stadtrat, weil …

… ich neugierig bin und aufgeschlossen. Mich interessiert, wie eine Gesellschaft funktioniert und wie alles mit allem zusammenhängt. Ich bin überzeugt davon, dass ein gutes gesellschaftliches Miteinander am besten funktioniert, wenn möglichst viele Menschen sich auf die eine oder andere Weise für ihre Mitmenschen engagieren, von der Feuerwehr bis hin zu den Hilfsdiensten, oder eben in einer Partei und im Stadtrat.

Mit diesem Projekt will ich zwischen 2020 und 2026 meinen Akzent setzen:

  • Umzug der Stadtteilbücherei Göggingen in Räumlichkeiten, die einen modernen Büchereibetrieb für alle Bürger ermöglichen.  Besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, damit diese Freude am Lesen gewinnen.
  • Aufwertung der Bgm.-Aurnhammer. Str. in Göggingen zu einem ansprechenden Ortszentrum, in dem sich die Menschen gerne auch treffen und miteinander in Kontakt kommen.

Als Stadträtin werde ich mich besonders einsetzen für:

  • die Modernisierung und Sanierung unserer Augsburger Schullandschaft. Hier ist schon sehr viel geschehen und muss noch viel geschehen.
  • Die Einrichtungen der Kinderbetreuung weiter bedarfsgerecht und stadtteilbezogen voranbringen, sei es Krippe, Kita oder Hort.

Ich unterstütze die CSU OB-Kandidatin Eva Weber, weil ...

... sie die richtige Oberbürgermeisterin für Augsburg ist:

  • Sie geht auf die Menschen zu, ist offen für neue Ideen und Anregungen. und hört genau zu. Sie hat ein hohes Maß an Kompetenz und Erfahrung auf allen Ebenen der Stadtverwaltung und der Gestaltung.
  • Als Referentin für Finanzen und Wirtschaft hat sie viele wichtige Großprojekte (Schulsanierungen, Innovationspark, Theatersanierung … ) ermöglicht, solide durchfinanziert und begleitet ohne dabei  die kleinen Vorhaben wie Kitaanbau und Fahrradständer zu vernachlässigen.